Freunde

In gute Zeiten kommen, und in schlechte Zeiten werden die Freunde geprobt. (Seneca)

In einigen Worten über Monor

In einigen Worten über Monor Sehr geehrter Besucher,

Die Niederlassungen unserer Firma liegen in Monor, die Gründer der Firma sind Monorer, ein Teil der Mitarbeiter sind auch Monorer bzw. unsere zureisenden Kollegen sind auch schon mit vielen Faden an Monor angebunden. Deswegen denken wir, dass wir an unseres Homepage ein bischen Platz für Monor und deren Einwohner geben sollen.
Im Jahr 1998 war der Ort Monor 600 Jahre alt. Aus diesem Anlass wurde ein Buch asugegeben die „Kronik von Monor”. In diesem Buch können wir detailliert über die Geschichte und Landeskunde von Monor, sowie über den Einwohnern lesen.
Einige Gedanken und Auszüge aus dem Buch: „Es ist ein besonderer Gefühl in unsere Vergangenheit einblicken über das Leben unserer Vorgänger etwas zu erfahren: wie sie gelebt haben, was haben sie um sich für ihre Mitmenschen getan. Sie waren auch echte Menschen mit oder ohne Erfolg im Leben. Aber Erfolg ist auch nicht das Wichtigste. Viel wichtiger ist, dass sie unter sich Anschlußpunkte gesucht haben. Wir suchen diese Anschlußpunkte auch, damit wir noch mehr für unsere Stadt tun können ! Wenn diese Kontakte erfolgreich sind, wird sich unsere Stadt besser entwickeln und auch die Menschen selbst profitieren davon mehr. Ehre an unseren Vorgängern, weil sie in der Vergangenheit unsere Gegenwahrt gebaut haben. Unsere Aufgabe besteht darin, dass wir gleich wie das unsere Vorgänger uns gezeigt haben, nicht nur um unseren Gegenwahrt kümmern, sondern auch an den Zukunft denken.”

Weiter

Galerie der Seite anzeigen »

LIONSCLUB MONOR-HEGYESSY

LIONSCLUB MONOR-HEGYESSY Der monorer Club unterstützt in erster Linie die aus unterschiedlichen Gründen Benachteiligten in der naeheren Umgebung, so die finanziell benachteiligten Schüler des örtlichen Gymnasiums, die Sommerlager der bewegungsbehinderten Kindern. Grossen Anteil hatte der Club bei Inbetriebnahme des Rettungswagens der Region. Letzte Veranstaltung war das Konzert des weltberühmten Bartok Quartetts, deren gesamte Einnahme an die Blinden und Sehbehinderten Monors und Umgebung gingen...

Die Clubmitglieder haben auch ausserhalb des Clubs gute Verbindung und so sind die Clubtreffen des Clubs,immer am ersten Montag des Monats 19.30 Uhr im Hotel NYERGES immer ein in guten Einvernehmen stattfindendes Ereignis.

Offizielle Seiten des Ungarischen Lionsclub e.v.

Strázsa Weinorden

Strázsa WeinordenSehr geehrter Besucher,

im Namen des Weinordens ?Strázsa" im Gegend von Monor möchte ich Sie herzlich begrüßen.
Die Weinkultur hat in der Umgebung von Monor reiche Traditionen. Nach der Befreiung von der türkischen Unterdruckung im Jahr 1696 haben 96 Familien aus den insgesamt 106 zurückgesiedelten monorer Familien einen Weinbau, die jährlich durchschnittlich 4 - 5 Ohm Wein gebracht haben. Heute findet man 956 Weinkeller auf dem Berg ?Strázsa". Um diesen wunderschönen Weinbauerdorf zu erneuern haben 39 engagierten Weinbauer und Lokalpatrioten am 3. Februar 2000 unseren Weinorden gegründet. Unser Hauptziel ist die Schönheit des 187 m hohen Berges "Strázsa", das dort gezüchteten Wein den Interessenten näher zu bringen. Um das zu erreichen organisieren wir selbst Fachversammlungen, bzw. versuchen an allen fachlichen Veranstaltung present zu sein.

Der Weinorden Strazsa Monor und Umgebung Homepage

Weiter

II. Strázsahegyi Geländeradwettbeneerb für Amateure

II. Strázsahegyi Geländeradwettbeneerb für Amateure Auch in diesem Jahr wird der Geläde-Radwettbewerb für Amateure durchgeführt unter Regie der Monorer Geschäftsleute, dem Weinorden „Monor und Umgebung”, der Monorer Stadwerwaltung und der Fachabteilung Radfahren von Giant-Gyömrő durchgeführt. Der Weltbeneerb wird durchgeführt um der Massensport in dieser Region aufleben zu lassen, Familie und Freum des breise zum Familien-sport zu veramlassen; den monorer Strázsahúgel, das Weindoref bekannt zu machen und den dert angebauten Wein, der gut und würzig ist vorzuzeigen.

Weitere Informationen:
Sudden sie du Webseiten

Gymnasium und Wirtschaftsmittelschule József Attila

Gymnasium und Wirtschaftsmittelschule József Attila Ich begrüße Sie, sehr geehrter Besucher,

Unsere Schule, das Gymnasium und Wirtschaftsmittelschule József Attila in Monor wurde vor mehr als 50 Jahren gegründet. Auch wenn wir nur 50 Jahre schauen das bedeutet schon 18.000 Tagen, die viel Kampf, Ergebnis, Trauer und Freude für unsere Kollegen und Schüler gebracht haben und bringen auch heute.
Die viel Arbeit der 50 Jahren hat die Schule – die jetzt über 800 Schüler dient – aus dem Nichts in die 16. Stelle der fast 1000 Mittelschulen Ungarns auf Grund der Ergebnissen der Landeswettbewerben für Schüler von Mittelschulen gebracht hat.

Weiter

FÁBRY, Péter Projektgrafiker, Fotograf

FÁBRY, Péter Projektgrafiker, FotografEr absolvierte sein Studium an der Hochschule für Kunstgewerbe. In Basel am Broncolor Workshop bekam er sein Meisterdiplom als Fotograf. Er arbeitet als Projektgrafiker und auch als Fotograf. Seine fotografische Kunstwerke sind in den Museen von Lausanne, Musée de l’Élisée, in Kecskemét, Museum der Ungarischen Kunstfotografen sowie in der Galerie von Szombathely zu sehen. Sein Studio, die Firma Stúdió Fábry Kft. fertigt Verbematerialien, Kommunikationsmaterialien, Projekte für grafische Stoffe sowie Fotografien.

Weitere Informationen: Fabry Studio

Unsere finnische Freunde Freunde

Unsere finnische Freunde FreundeSehr geehrter Besucher, ich habe eine gute Nachricht für Sie. Es ist schön in Finnland als Gast eingeladet zu werden!
Vor zwei Jahren war ich mit meiner Frau zum letzten Mal bei unseren finnischen Partner bei der Firma OY Eltete AB, auf Einladung von den Herren Pehr Östermann und Pekka Hekkila in Finnland. Dort haben wir die Möglichkeit gehabt, ein wunderschönes Land und liebevolen Menschen kennenzulernen. Der Sommer ist angenehm, nicht zu warm. Die Tage sind lang, man kann schöne Ausflüge organisieren. Die Natur ist wunderbar, alles in starkem Grün. Es war für uns eine echte Überraschung, dass das Wasser in den Seen 24°C warm war, man könnte abends bis 7 Uhr baden. Die Menschen sind sehr fröhlich und gastfreundlich, besonders wenn sie erfahren dass die Gäste aus Ungarn kommen. Tiefer haben wir Loviisa und deren Umgebung kennegelernt. Diese Ort ist eine Stelle wo man gut leben kann.Wir erinnern uns gern an die weite Räume, schöne Straßen, Holzhäuser, Geschäfte, an den mit Fisch gefüllten Markt, Hotels und liebevolle Bedienung, sowie an den dort lebenden netten Menschen. Die verschiedenen, zu Hause geräucherten Lachsfischen schmecken besonders gut. Als Gäste von Herrn Östermann und Herrn Pekka Hekkila konnten wir die gute Gerichte der häuslichen Gastfreundschaft kosten. Für diese schöne Erlebnisse möchten wir uns auch jetzt in dieser Form nochmals bedanken. Damit Sie unsere Erlebnisse ein bischen miterleben können, zeigen wir hier einige Bilder von dieser Reise. Besuchen Sie Finnland, es lohnt sich!

KUGEL György

Galerie der Seite anzeigen »

Unsere Freunde in Barcelona

Unsere Freunde in Barcelona Geehrter Besucher!

Wiederum sind wir einer Eiladung folgend in Barcelona gewesen und haben die Firma MEDICLINICS SA für einige Tage besucht. Wir lernten Ihre Arbeitsmethoden, Ihre Produktionssysteme kennen und führten erfogreiche Verhandlungen. Neben der Arbeit blieb aber noch Zeit um diese wundervolle schöne Stadt zu besichtigen und die feinen Speisen der Region zu kosten. Wir bewunderten den feurigen Flamenco und hörten ausgezeichnete Jazzmusik. Dank für die gute Gastfreundschaft. Bitte betrachten Sie ein paar Bilder,die beim Besuch entstanden und hoffen ein bischen von der Schönheit und Atmosphare der Stadt zu zeigen.

Galerie der Seite anzeigen »
 
Utoljára módosítva / Last modified: 2014.09.02
 
 
 
Handel: H-2200 Monor Mátyás kir. Str. 13. | Telefon: 29-413-553 |
Fax: 29-413-535 | e-mail:bandk@bandk.hu | GPS: Lat 47°20'51" Long 19°26'39"
Herstellung: H-2200 Monor Jókai Str. 9-11. | Telefon: 29-613-540 | Fax: 29-613-558 |
e-mail:gyartas@bandk.hu | GPS: Lat 47°21'00" Long 19°26'05"
webdesign: